blättern in Zeitschrift

Unterrichtsmaterialien

Zeitschriften lassen sich sehr facettenreich in den Unterricht einbringen – fächerübergreifend und ganz besonders auch in berufsbezogenen Unterrichtsfächern.

Die Schülerinnen und Schüler lernen verschiedene Zeitschriften kennen. Sie entwickeln Medienkompetenz, indem sie unterschiedliche Zeitschriften konkret analysieren und ggf. einander gegenüberstellen. Bei der Beschäftigung mit Aufbau, Themenschwerpunkten, grafischer Gestaltung, Sprachstil und Zielgruppe lernen Schülerinnen und Schüler, Medienangebote sinnvoll auszuwählen, zu verstehen und zu bewerten.

Medienkompetenz bedeutet auch, die vorhandenen Medienangebote differenziert zu verwenden. Jugendliche erfahren, dass die Nutzung von Fach- und Special Interest-Zeitschriften ihnen zahlreiche Vorteile bringen. Fundierte Kenntnisse über ihren Fachbereich erleichtern den Berufseinstieg. Sie halten sich über aktuelle Entwicklungen in einem Bereich auf dem Laufenden und werden auf neue Unternehmen und Produkte aufmerksam. Sie lernen, Zeitschriften als Informationsquelle bei Recherchen zu nutzen. Fachzeitschriften unterstützen zudem die Motivation für einen bestimmten Interessenbereich oder Berufszweig.

Darüber hinaus bedeutet jede Beschäftigung mit Zeitschriften aktive Leseförderung – durch aktuelle Inhalte, kurze Artikel und vielfältige Textarten eignen sich Zeitschriften hierzu ganz besonders. Vor allem männliche Jugendliche entwickeln häufig über Fachthemen und sachspezifische Texte ein Interesse am Lesen.

Die methodisch-didaktischen Ideen für den Unterricht, die Sie auf dieser Seite zum Download finden, unterstützen Sie bei der Einbindung der Zeitschriften in Ihren Unterricht.